Mensch, Organisation und die Rhythmisierung der Zeit.

Zeit ist an sich schon ein Mysterium – rein physikalisch, aber auch psychologisch und biographisch. Wahrnehmbar und handhabbar wird uns Zeit vor allem durch ihre Strukturierung und Rhythmisierung. Tag und Nacht, Sonntag und Werktag, die Jahreszeiten, Feiertage, Jubiläen usw. Diese Rhythmisierung der Zeit prägt unser individuelles Leben. Sie prägt aber auch Weiterlesen

Dazugehören

Dazugehören – das ist und bleibt ein urmenschliches Bedürfnis. Es ist Basis aller Formen der Vergemeinschaftung: Freundschaft, Partnerschaft, Ehe, Familie, Verein, Kirche, Gewerkschaft, Bürgerinitiative, Partei … nicht zuletzt sind hier auch die sog. „Sozialen Netzwerke“ zu nennen.

Aber wie schaut es im Betrieb, am Arbeitsplatz aus? Welche Bedeutung hat Zugehörigkeit hier? Wie wird sie erfahren? Vor allem: Wie entsteht sie, wie wird sie organisiert, wie gepflegt – und wie kann sie beschädigt oder gar zerstört werden?
Gerade in Zeiten des Weiterlesen

Newsletter Januar 2014

„Vertrauen“ ist eines der großen Themen unserer Zeit – und rückt leider vor allem immer dann in den Vordergrund, wenn es wieder einmal verletzt oder missbraucht wurde, wie jüngst vom ADAC. Dazu ein paar Anstöße im neuesten Newsletter Januar 2014.
Hier der Link zum Newsletter Januar 2014.

Webseiten von Dr. Reinhold Reck:
Beratung ::: Coaching ::: Supervision
Biblische Seminare
POLITEUO – Bürger sein – politisch sein

Führung braucht Ethik

Führungskompetenz ist weit mehr als eine Technik. Führungskompetenz erwächst aus der Integration von spezifischen Fähigkeiten, Eigenschaften der Persönlichkeit und gelebten Grundhaltungen. Eine nicht zu unterschätzende Dimension dabei: die Ethik. Denn ob Sie auf die Skandale schauen, die Politik, Wirtschaft und Gesellschaft regelmäßig erschüttern, oder Weiterlesen

Gemeinsam gute Entscheidungen treffen

Es gibt Dinge, die muss ein Mensch allein entscheiden. Es gibt aber oft auch Entscheidungen, die gemeinsam getroffen und verantwortet werden müssen: in Familien, Gruppen, Teams und Gremien. Wie gelingt es also, gemeinsam gute Entscheidungen zu treffen, die dann auch Bestand haben? Weiterlesen

Umstellung auf Blog – Link zum News-Archiv

An der Stelle des Blog standen auf meiner Webseite bisher die News bzw. der Zugang zum Newsarchiv. Da ich News künftig über den Blog veröffentlichen will, werde ich das News-Archiv nicht weiter pflegen. Es bleibt aber online zugänglich. Hier der Link zum News-Archiv.

Webseiten von Dr. Reinhold Reck:
Beratung ::: Coaching ::: Supervision
Biblische Seminare
POLITEUO – Bürger sein – politisch sein

Webseite der ZUKUNFT26000GmbH:
ZUKUNFT26000

Ressource Glaubwürdigkeit

Im Rahmen einer Veranstalung der ZUKUNFT26000GmbH am 12.7.2012 in den Räumen der Schweisfurth-Stiftung in München habe ich ein Impulsreferat über Glaubwürdigkeit als wesentliche Ressource für nachhaltigen Unternehmenserfolg gehalten. Hier der Text:

CSR und Nachhaltigkeit – die beiden Begriffe sind „in“. Das hat man heutzutag. Das braucht man heutzutag. Da kann ich auf fast schon jede x-beliebige Webseite eines Wirtschaftsunternehmens oder sonst einer Organisation schauen – ich werde was aus diesem Begriffsfeld finden.

Was sich allerdings konkret hinter den schönen, großen Wörtern verbirgt: da muss man wohl genauer hinschauen. Ob es nur um Imagepolitur geht … ein bisschen „greenwashing“, ein bisschen „social sponsoring“ – oder ob dem echte Werthaltungen und relevantes Verhalten entsprechen. Ob es um Ethik geht oder um Image – wie wir von der ZUKUNFT26000 heute abend etwas provozierend fragen.

Es ist ja so: mit einer Imagefassade kommen Sie als Unternehmen, als Organisation nicht weit. Weiterlesen

Die Geld haben – und es zum Wohle anderer einsetzen

Es gibt viele Menschen mit großen Vermögen. Nicht wenigen dieser Menschen ist es ein Anliegen, ihr Vermögen sinnvoll einzusetzen. Bill Gates und Warren Buffett sind die vielleicht bekanntesten von ihnen.

Unabhängig von politischen Überlegungen zur Verteilungs(un)gerechtigkeit oder zur wachsenden Schere zwischen arm und reich: es ist natürlich immer zu begrüßen, wenn jemand der Allgemeinheit von dem Vermögen (zurück)gibt, das er oder sie aufgrund eigener Leistung und glücklicher Umstände – meist braucht es ja beides – (und hoffentlich nicht durch Steuerhinterziehung, Geldwäsche oder auf sonstigen unlauteren Wegen) erwerben konnte.

In der US-amerikanischen Gesellschaft schon lange verbreitet, gewinnt diese Praxis derzeit auch in Europa an Bedeutung; und zwar so stark, dass die schweizerische Großbank UBS Weiterlesen

Nachhaltigkeit – ein Begriff macht Karriere

Man kann auf die Webseite eines x-beliebigen Konzerns schauen – fast überall wird man dem Stichwort „Nachhaltigkeit“ begegnen … und meist sogar an prominenter Stelle.
Ursprünglich – schon seit dem Spätmittelalter – ein Begriff aus der Fortswirtschaft mit sehr klarer Bedeutung: nachhaltig zu wirtschaften bedeutete, nicht mehr Holz einzuschlagen als im selben Zeitraum nachwachsen konnte.
Dieses Nachhaltigkeitsverständnis wurde im 19. Jahrhundert auf andere Bereiche wie z.B. den Fischfang übertragen, im 20. Jahrhundert dann aber durch die Vorstellung eines „nachhaltigen Wachstums“ ersetzt – und dieses wiederum wurde als ein von den Weiterlesen